Bildquelle: markteinblicke.de

Bei Gesco geht es um sogenannte Hidden Champions: Da gerade Adventszeit ist und Weihnachten vor der Tür steht, könnte es gut sein, dass Sie gerade einen Schokoweihnachtsmann am Stengel in Händen halten und daran herumknabbern. Wenn dem so sein sollte, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Stick zwischen Ihren Fingern aus dem Hause Setter kommt.

Gesco-Chart:

Das Unternehmen besteht seit 1963 und ist das einzige seiner Art, dass diese Papierstengel herstellt. 90 Prozent davon gehen in den Export, weshalb auch im Rest der Welt ziemlich oft Setter-Papierstengel im Mund (Lollies, Cake Pops) oder im Ohr (Ohrstäbchen) stecken dürften oder sie sich mit einem Fähnchen dran in der Hand befinden. Setter gehört zu Gesco (WKN: / ISIN: DE000A1K0201)..

Ein Beitrag von Thomas Schumm von

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von . Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / markteinblicke.de

  • SCHLAGWORTE
TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Gesco: Gar nicht mehr so geheim"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] die GESCO AG (WKN: A1K020 / ISISN: DE000A1K0201), eine Holding, die auf Hidden Champions setzt [siehe auch hier]. Einer dieser Champions, die Dörrenberg Edelstahl, eine 90-prozentige Tochter, hat ein […]

wpdiscuz