Bildquelle: markteinblicke.de

Was für eine Achterbahnfahrt für die Aktie von Borussia Dortmund (WKN:  / ISIN: DE0005493092). Für das Jahr 2017 sieht das Kurs von rund 15 Prozent zunächst wenig spektakulär aus. Zeitweise lag das Plus jedoch bei fast 60 Prozent. Die sportliche Misere machte die starke Performance zunichte. Zum Ende des Jahres setzte jedoch eine Stabilisierung ein.

Für einen Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München hat es nicht gereicht. Dafür konnte der BVB nach dem Trainerwechsel von Peter Bosz zu Peter Stöger die letzten beiden Ligaspiele vor der Winterpause für sich entscheiden. In sportlicher Hinsicht ist die Wende also geschafft. Die einzige an der Börse gelistete Aktie eines Fußballvereins in Deutschland konnte sich zum Jahresende 2017 ebenfalls etwas stabilisieren.

Borussia-Dortmund-Chart:

FAZIT. 2018 sollte die Kurserholung der BVB-Aktie voranschreiten. In sportlicher Hinsicht dürfte es mindestens so gut laufen, dass am Ende die Qualifikation für die lukrative Champions League zu Buche steht. Dafür wird Platz viel in der Liga benötigt. Außerdem könnte die Borussia weitere Spieler auf dem Transfermarkt verkaufen. Die Summen, die im Sommer 2017 beim Wechsel von Ousmane Dembélé zum FC Barcelona erzielt wurden, dürften sich nicht wiederholen. Allerdings gibt es genügend Spieler im Kader, die bei zahlungskräftigeren Klubs unterkommen sollten.

Wer ähnlich optimistisch ist und sogar gehebelt von Kuteigerungen der BVB-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte, wie diesen . Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieser .

In der Reihe Aktien 2018 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2018 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter .

Melden Sie sich . Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “La-Luce Auf die Schnelle” (Wochentags) und “La-Luce D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Bookmark this on Digg

  • SCHLAGWORTE
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT