Bildquelle: Pressefoto Amazon.de

Große Bilanzgewinne sind bekanntermaßen nicht das Steckenpferd des weltgrößten Online-Händlers (WKN 906866). Doch der wird gut begründet, denn Amazon setzt seit Langem auf Wachstum. Aktionäre freut es dennoch, denn die Aktie konnte sich in den letzten zweieinhalb Jahren verdoppeln.

Operativ läuft es für Amazon weiter gut. Im ersten Quartal wurde der Umsatz um 22 Prozent auf 16,07 Mrd. Dollar nach oben geschraubt. Und für das laufende zweite Quartal gibt man sich ebenfalls zuversichtlich: Hier erwartet Amazon Umsatzerlöse zwischen 14,5 und 16,2 Mrd. Dollar, was einem Wachstum von 13 bis 26 Prozent entsprechen würde. Am Markt wird im Schnitt mit einem Wert von 15,74 Mrd. Dollar gerechnet. Das operative Ergebnis soll zwischen -340 Mio. US-Dollar und +10 Mio. US-Dollar liegen, gegenüber 107 Mio. Dollar im Vorjahr und 181 Mio. Dollar im erste Quartal 2013. Klarheit darüber wird am 22. Juli herrschen, wenn Amazon seine QUartalsbilanz veröffentlicht.

Charttechnisch befindet sich die Aktie weiterhin in einem stabilen Aufwärtstrend. Alle nennenswerten Indikatoren stehen auf grün. Fundamental ist die Aktie natürlich etwas teuer. Bei einem prognostizierten Jahresergebnis für 2014 von 3,25 Dollar ergibt sich ein stolzes 2014er KGV von 82. Aber wie gesagt, Amazon setzt alles auf Wachstum und da dürfen solche Kennzahlen schon einmal aus dem Ruder laufen. Analysten nennen derzeit ein durchschnittliches Kursziel von 313 Dollar – das wären noch rund 16 Prozent. Alles in allem kann man sich mit der Amazon-Aktie einen erfolgreichen Wachstumswert im Zukunftsmarkt Online-Shopping ins Depot legen.

Bildquelle: Pressefoto Amazon.de

  • SCHLAGWORTE
TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei