Bildquelle: Pressefoto Raiffeisen Bank International

Die europäische Wirtschaft läuft weiter schleppend, so dass viele Firmen Gefahr laufen, Kredite nicht bedienen zu können. Die (WKN A0D9SU) musste deshalb in diesem Jahr bereits die Risikovorsorge für faule Kredite nach oben schrauben. Nun machten sich die Rückstellungen auch in einem Gewinnrückgang in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres bemerkbar. So lange keine nachhaltige Konjunkturerholung in Sicht ist, will die Bank mit einem Sparprogramm auf die Situation reagieren.

Zwischen Januar und September lag der Nettogewinn bei 411 Mio. Euro und damit um 51,2 Prozent unter dem Vorjahreswert. Dabei machte sich vor allem der deutliche Anstieg von 28,3 Prozent bei den Kreditrisikovorsorgen auf 800 Mio. Euro bemerkbar. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einem Wert zwischen 1,1 und 1,2 Mrd. Euro, nachdem man lange Zeit geglaubt hatte, mit 1 Mrd. Euro auszukommen.

Da eine merkliche Konjunkturerholung nicht so schnell einsetzen sollte, will man bei RBI nun kräftig sparen, um auf diese Weise wieder bessere Ergebnisse präsentieren zu können. Bei den Verwaltungsaufwendungen will das Unternehmen in den kommenden drei Jahren rund 450 Mio. Euro einsparen. Daneben möchte man sich bei RBI auf die Kernmärkte konzentrieren, wobei die Zukunft der Geschäftsbereiche, die zu wenig Ertrag bringen, einer „laufenden strategischen Prüfung“ unterzogen werden sollen.

Ganz wichtig bleibt außerdem, die Aufstockung der Kapitalbasis. Dabei nennt man auf Unternehmensseite eine Kapitalerhöhung weiterhin eine mögliche Option. Allerdings könnte eine solche Maßnahme den jüngsten Erholungsversuch der RBI-Aktie ersticken. Wie gut, dass es wesentlich ertragsreichere Aktien mit weniger Risiko gibt. Dazu lohnt sich ein Blick in unseren .

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Raiffeisen Bank International

  • SCHLAGWORTE
TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei