Bildquelle: markteinblicke.de

An sich hätten Anleger am Mittwoch in Bezug auf Südzucker (WKN ) Grund zur Freude gehabt. Während Europas größter Zuckerproduzent eine angekündigt hat, wurde die Erholung zuletzt von der Tochter CropEnergies angeführt. Trotzdem wollte keine Jubelstimmung aufkommen.

CropEnergies selbst hatte für einen Dämpfer gesorgt. Zwar konnte man zuletzt von einer Erholung der Preise für Bioethanol profitieren. . Der Rückenwind vom Zuckerpreis dürfte auch nur von kurzer Dauer sein. Dieser Ansicht sind die Analysten bei Hauck & Aufhäuser. Daher haben sie zwar das Kursziel für die Südzucker-Aktie leicht von 12,00 auf 13,50 Euro nach oben geschraubt und damit der jüngsten Kurserholung Rechnung getragen. Dafür bleibt es weiterhin beim „Sell“-Rating.

Chart: Ariva

Trotz der jüngsten Erholung ist die Südzucker-Aktie seit Anfang 2016 immer noch um mehr als 10 Prozent im Minus. Und nun drohen auch noch wichtige Treiber der jüngsten Erholungsbewegung auszufallen.

Melden Sie sich . Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “La-Luce Auf die Schnelle” (Wochentags) und “La-Luce D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

  • SCHLAGWORTE
TEILEN

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Südzucker: Erneuter Jubel | La-Luce . ATSüdzucker: Erneuter Jubel | La-Luce Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Dienstag war es einmal mehr die Tochtergesellschaft CropEnergies, die für Anlegerjubel rund um Südzucker (WKN 729700) sorgte. Dies gelang, obwohl das Unternehmen zuletzt mit niedrigeren […]

trackback

[…] Dienstag war es einmal mehr die Tochtergesellschaft CropEnergies, die für Anlegerjubel rund um Südzucker (ISIN: DE0007297004) sorgte. Dies gelang, obwohl das Unternehmen zuletzt mit […]

wpdiscuz