Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Die Aktie des Zahlungsabwicklers Wirecard (WKN: / ISIN: DE0007472060) konnte sich inzwischen von einigen dubiosen „Short-Attacken“ erholen. Neben einem guten Jahresauftakt und einer angehobenen Prognose gehörten auch Übernahmegerüchte zu den Kurstreibern. Und jetzt macht Wirecard mit den guten Nachrichten einfach so weiter.

Nachdem darüber wurde, dass sich Alipay, Tochter des chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba (WKN: / ISIN: US01609W1027), mit bis zu 25 Prozent an Wirecard beteiligen könnte, vermeldete das TecDAX-Unternehmen mit dem Einstieg in den US-Markt . Jetzt hat man auch noch eine mit dem Modefilialisten Takko Fashion vereinbart.

Aufgrund der allgemeinen Börsenturbulenzen rund um das „Brexit“-Votum konnten sich die guten Nachrichten am Mittwochvormittag nicht durch Kuteigerungen der Wirecard-Aktie bemerkbar machen. Die positiven Wachstumsaussichten des Unternehmens sollten mittel- bis langfristig jedoch für einiges an Kurspotenzial sorgen.

Chart: Ariva

. Dass man auf diese Weise nicht an Dividenden beteiligt ist, kann im Fall von Wirecard verschmerzt werden. Schließlich ist das Unternehmen nicht gerade als Dividendenaristokrat bekannt, eher als Wachstumswert.

Melden Sie sich . Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “La-Luce Auf die Schnelle” (Wochentags) und “La-Luce D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

  • SCHLAGWORTE
TEILEN

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] Wirecard macht einfach weiter… Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
wpdiscuz