20. Juli 2018
Aktie im Fokus

Aktie im Fokus

Aktuellste

Aktionäre von Jenoptik (WKN: 622910 / ISIN: DE0006229107) hatten zuletzt wenig Freude an ihrem Investment. Obwohl es keine negativen Nachrichten gegeben hatte, gab der TecDAX-Titel nach. Das hat sich geändert.

Seit rund 12 Monaten ist die Aktie des Restaurant-Betreibers Vapiano (WKN: A0WMNK / ISIN: DE000A0WMNK9) börsennotiert. So richtig zünden konnte der Titel in dieser Zeit nicht. Nun könnte das durch die weitere Expansion des Konzerns geschehen.

Rückläufige Zucker-Preise sind bekanntlich auch schlecht für Südzucker-Aktionäre (WKN: 729700 / ISIN: DE0007297004). Daher waren die jüngsten Zahlen auch eine echte Klatsche.

Wenn nur der Handelsstreit zwischen den USA und der EU nicht wäre, könnte Salzgitter (WKN: 620200 / ISIN: DE0006202005) entspannter in die Zukunft schauen. Denn: Operativ ist bei Deutschlands zweitgrößtem Stahlhersteller eigentlich alles in Butter.

So mancher Anleger hat offenbar die Zahlen von Gerresheimer (WKN: A0LD6E / ISIN: DE000A0LD6E6), die am Mittwoch nach Börsenschluss veröffentlicht wurden, zunächst falsch interpretiert. Denn: Der Konzern hat gleichzeitig noch eine Akquisition in der Schweiz unter Dach und Fach gebracht, die in der Zielprognose noch nicht berücksichtigt ist.

Der IT-Dienstleister Bechtle (WKN: 515870 / ISIN: DE0005158703) beabsichtigt den Kauf des französischen IT-Anbieters Inmac Wstore S.A.S. Es wäre die größte Akquisition der Unternehmensgeschichte und würde Bechtle zu den Top 5 der französischen IT-Unternehmen aufrücken lassen.

Der Windturbinenhersteller Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) hat im zweiten Quartal 2018 einen Auftragseingang von 1.089,8 Megawatt erzielt (Vorjahr: 565,5 MW). Damit schließt die Gruppe an die Entwicklung des ersten Quartals 2018 an, als das Neugeschäft bereits über ein Gigawatt erreichte.

Jungheinrich lebt von einer guten Konjunktur mit seinen Hubwagen, Gabelstaplern, Palettensystemen und seiner Ladetechnik. Das dürfte mit ein Grund sein, warum sich der Kurs der Aktie (WKN: 621993 / ISIN: DE0006219934) seit Jahresanfang nach unten beugt, neben der Erkenntnis, dass Jungheinrich mehr Wert auf Wachstum als auf Rendite legt.

Die Aktie der TTL Beteiligungs- und Grundbesitz AG (WKN: 750100 / ISIN: DE0007501009) habe ich ja schon einige Zeit auf meiner Empfehlungsliste sowie in meinem Depot und die Entwicklung übertrifft alle Erwartungen. Großaktionär Prof. Dr. Schmidt hat den Umbau der TTL noch schneller umgesetzt, als es abzusehen war.

Nach den vergangenen Jahren des rasanten Wachstums muss SAP wieder profitabler werden. Der Jahresauftakt ist gelungen – Analysten sind erfreut und setzen ihre Kursziele hoch.

Das Biotech-Unternehmen MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) geht einen weiteren Schritt. Der Lizenzpartner Janssen hat ein klinisches Studienprogramm mit Tremfya (Guselkumab) in der Indikation Morbus Crohn gestartet.

Die frühere Siemens-Sparte Osram (WKN: LED400 / ISIN: DE000LED4000) enttäuschte in jüngster Zeit mit gleich zwei Gewinnwarnungen. Anlegervertrauen wurde so verspielt, auch wenn Osram nicht allein an dieser Entwicklung Schuld ist. Angesichts einige erfreulicher Entwicklungen blickt man bei Osram inzwischen positiv in die Zukunft.

Die Lufthansa-Aktie gehört im bisherigen Jahresverlauf zu den schwächsten DAX-Werten. Selbst starke Passagierzahlen konnten zuletzt nicht für eine Kurswende sorgen. Trotzdem gilt es, nicht den Kopf in den Sand zu stecken.

Nordex hat es geschafft. Der Hamburger Windturbinenhersteller hat einen Rekordauftrag eingetütet. Reicht dies für eine Fortsetzung der jüngsten Erholungsrallye aus?

Im September werden die deutschen Aktienindizes reformiert. Dabei werden vor allem die TecDAX-Schwergewichte profitieren. Mit dem neuen „Tech‐Stars Index“ zählen auch Anleger zu den Gewinnern.