17. Juni 2019
Asien

Asien

Aktuellste

Die einen blicken mit Sorge auf die „Neue Seidenstraße“. Schließlich soll das Projekt den Einfluss Chinas in der Welt erhöhen. Andere sehen dagegen eher die riesigen Chancen, die die geplanten Investitionen in Billionenhöhe zur Verbesserung der Infrastruktur für den weltweiten Handel und für Investoren mit sich bringen.

Der E-Commerce-Bereich in den wichtigsten Schwellenländern bietet Anlegern auch hierzulande reichlich Renditechancen.

Der Machtkampf der USA und China hält an, die Fronten haben sich in der letzten Zeit weiter verhärtet. Welche Unternehmen neben Huawei auf der schwarzen Liste landen könnten, ob die Chinesen jetzt US-Produkte wie das iPhone boykottieren und welche Spuren der Handelskonflikt an den Börsen hinterlässt, verrät Yanjun Gast, Fondsmanagerin bei der LBBW Asset Management im Interview.

Ein kontinuierliches Wachstumsfeld in der Unterhaltungsindustrie stellt das Geschäft mit Computer-, Konsolen- und Smartphone Spielen dar. Dabei geht die Spielerfahrung auf dem Smartphone mittlerweile weit über simple Apps hinaus und kann Spielekonsolen die Stirn bieten.

Es ist mal wieder Zeit für den Blick auf die Auslandsmärkte. In dieser Woche führt selbstverständlich kein Weg am Tech-Sektor vorbei. Ganz vorne dabei: Der Fall Huawei und seine Folgen. Hat sich Donald Trump vielleicht verspekuliert? und was ist eigentlich bei Baidu los? Woher kommt der dramatische Einbruch?

Alibaba steht derzeit nicht im Mittelpunkt des chinesisch-amerikanischen Handelsstreits. Diese Ehre gebührt einem anderen chinesischen Unternehmen. Allerdings kann sich auch Alibaba den negativen Auswirkungen der Handelsstreitigkeiten nicht für immer entziehen.

Europa hat neue mobile Bezahlmethoden bekommen: Allein in Deutschland bieten bereits mehrere tausend Händler das mobile Bezahlen mit Alipay an. Doch Alibaba will nun sein Netz in Europa ausweiten, um noch globalisierter zu werden. Auch Tencent möchte mit der zweitgrößten chinesischen Bezahl-App WeChat Pay in Zusammenarbeit mit Wirecard im europäischen Markt Fuß fassen.

Die Alphabet-Tochter Google will die Geschäftsbeziehungen zu Huawei teilweise aussetzen. Damit beugt sich der US-Konzern dem Dekret von US-Präsident Donald Trump. Welche Aktie kann dennoch profitieren?

Nach der Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen ist klar, dass der aktuelle Handelskrieg zwischen USA und China für die beiden größten chinesischen Unternehmen keine Bremse darstellt. Alibaba und Tencent entwickeln sich prächtig und planen in naher Zukunft den Aufbau globaler Infrastrukturen und weiterer Partnerschaften.

Die japanische Autoindustrie befindet sich schon länger im Fadenkreuz von Handelskrieger Trump. Jetzt setzt ebenso der Handelskonflikt zwischen Amerika und China der exportsensitiven japanischen Volkswirtschaft zu. Diese Konjunkturrisiken spiegeln sich in einem zuletzt deutlichen Kursrutsch japanischer Aktien wider. Immerhin bleibt die Bank of Japan unbeirrt der Tempel der geldpolitischen Freizügigkeit.

Überall hört man von den möglichen Folgen des Handelsstreits zwischen China und den USA. Doch davon will sich der chinesische Internetkonzern Tencent nicht von seinem Wachstumskurs abbringen lassen.

Trump macht Ernst und hat die Strafzölle auf Importe aus China mehr als verdoppelt. Damit brüskiert er China und nimmt die Aktienmärkte in Geiselhaft. Ein hochemotional aufgeladenes Thema. Dr. Thomas Gitzel ist der Chefökonom der VP Bank und hat die Lage beobachtet und analysiert.

Der japanische Beteiligungs- und Venture Capital-Konzern Softbank Group hat hervorragende Zahlen für das am 31.3.2019 abgelaufene Geschäftsjahr 2018 vorgelegt.

Nicht nur der Elektrobauer Tesla sorgt derzeit an den Märkten für Aufsehen, auch sein chinesisches Pendant BYD steht im Fokus der Anleger. Dabei beschränkt sich BYD nicht nur auf Elektroautos, sondern stellt auch Elektro-Doppeldeckerbusse, Gelenkbusse, Gabelstapler und viele andere fahrende Untersätze ebenso wie Batterien selbst her.

Bisher scheint die US-Investorenlegende Warren Buffett mit dem Einstieg beim chinesischen Autohersteller BYD alles richtig gemacht zu haben. Das Unternehmen hat eine erstaunliche Entwicklung genommen. Allerdings ist dies keine Garantie dafür, dass BYD auch in Zukunft im Konzert der ganz Großen bestehen wird.
Был найден мной популярный веб сайт с информацией про самые богатые люди в мире.
В интеренете нашел авторитетный интернет-сайт с информацией про детские ковры киев.
Наша организация предлагает https://fashioncarpet.com.ua у нашего менеджера.
RSS
Facebook
Twitter
YouTube
LinkedIn
Instagram