20. Mai 2019
Europa

Europa

Aktuellste

Heimlich, still und leise hat sich der Preis für Öl wieder erheblich verteuert, was auch an den Zapfsäulen unserer Tankstellen inzwischen spürbar geworden ist. Profiteure des steigenden Ölpreises ist ein Konzern wie Royal Dutch Shell, der zu den weltgrößten Öl- und Gasproduzenten zählt.

Tolles Wochenergebnis aber was steckt dahinter? Eigentlich nur eine Korrektur auf die vorangegangene Abwärtsbewegung. Daraus leite ich folgende Marken ab...

Ein Auto ist in einem Film meist reine Staffage. Selbst zum Star wird es selten. Aber nur dann bleibt es im Gedächtnis. Wenn ein Fahrzeug es aber auch nach über einem halben Jahrhundert schafft, die Herzen der Cineasten und Autoliebhaber gleichermaßen höher schlagen zu lassen, war die Platzierung auf der Leinwand gelungen. Nur selten gelingt so ein Glücksgriff – am Ende steht jedoch meist die Geburt einer Legende. Der Aston Martin DB5 ist eine solche.

Am 26. Mai ist Europawahl. Dieses Jahr zieht sie deutlich mehr Aufmerksamkeit auf sich als in früheren Wahljahren. Grundsätzlich ist Europa in keiner guten Verfassung. Genau das muss der alte Kontinent aber dringend sein, um im geostrategischen und wirtschaftlichen Kampf mit Amerika und China nicht unterzugehen. Tatsächlich sprechen alle Politiker von Schicksalswahl.

Mit Blick auf die politische Lage ist es schwer, eine klare Prognose abzugeben. Doch es gibt für Trader entsprechende Marken, an denen er sich orientieren kann.

Die Aktie von Nel ASA legte zur Wochenmitte einen steilen Anstieg hin. Anleger fragen sich, ob es sich dabei nur um ein kurzfristiges Phänomen handelt oder ob das Papier aus Norwegen langfristig Potenzial mitbringt. Eine ähnliche Fragestellung ergibt sich rund um die sauberen Wasserstoff-Technologien, mit denen sich Nel beschäftigt.

Seit gut einem Jahr tobt zwischen den USA und China ein Handelskrieg. Doch hat sich Präsident Trump zuletzt immer mehr aus dem Fenster gelehnt und einen baldigen „monumentalen Handelspakt“ angekündigt. Allerdings hat Trump die Rechnung offenbar ohne die Chinesen gemacht. Da sie im Vergleich zum jetzigen Zustand am meisten zu verlieren haben, verhandeln sie hart und nach und stellen neue Forderungen.

Startet der Mai genau so dynamisch durch, wie es der April im DAX anzeigte? Immerhin kamen wir da auf mehr als 6 Prozent Rendite! Mein Blick auf das Chartbild

Am 26.05. findet die Wahl zum Europäischen Parlament statt, die in den Medien als Richtungs- oder Schicksalswahl für die EU angesehen wird. Grund genug einen Blick darauf zu werfen, welche Aspekte Privatanleger dabei besonders im Blick behalten sollten.

Auf ihrer Mai-Sitzung untermauerte die Fed mit geduldiger Rhetorik das Ende der US-Zinserhöhungen. Zwar ist sie gleichzeitig bemüht, die Zinssenkungsphantasie im Zaum zu halten. Doch lassen sich die Finanzmärkte angesichts der mauen Konjunkturerwartungen nicht beirren und rechnen weiterhin mit einer Zinssenkung bis Jahresende.

In dieser Ausgabe von HSBC Daily Trading TV analysiert Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse, den EURO STOXX 50® und das Währungspaar EUR/USD.

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus. An der Börse treibt eine andere Mai-Weisheit ihr „Unwesen“: Vor den schwachen Börsenmonaten im Sommer sollten Anleger ihre Aktien unbedingt verkaufen. In der guten alten Börsenzeit, als Kapitalmärkte noch anders tickten, Handelszeiten eng begrenzt waren und die Politik sich kaum ins Börsengeschehen einmischte, hatte diese Börsenregel durchaus ihre Berechtigung.

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Deloitte die neueste Ausgabe ihrer jährlichen Studie «Global Powers of Luxury Goods». Obwohl die Abschwächung des Wirtschaftswachstums in den wichtigsten Märkten in den letzten Jahren immer wieder thematisiert wurde, präsentierte sich der Luxusgütersektor robust.

Schlechte Quartalszahlen und negative Nachrichten häufen sich derzeit bei Boeing und Airbus. Die Charttechnik der beiden Flugzeugbauer-Aktien sieht aber umso besser aus.

Für die neue Handelswoche erwartet der Wetteralgorithmus deutlich steigendes Momentum und bietet aus Börsenwettersicht beste Bedingungen für die bullishe Seite.
engi.kiev.ua/uslugi-i-tseny/

Наш полезный веб сайт на тематику www.velomarket.org.ua.
www.swiss-apo.net
RSS
Facebook
Twitter
YouTube
LinkedIn
Instagram