20. Juli 2018
Meine Privaten Finanzen

Meine Privaten Finanzen

Aktuellste

In den vergangenen Wochen war ordentlich Bewegung an den Märkten. Mal ging es bergauf mit den Notierungen, dann kam es wieder zu Rücksetzern. Die Politik bestimmt aktuell weitestgehend das Geschehen. Der drohende Handelskrieg, das Gezerre um den Brexit sind die zwei markantesten Beispiele einer Fülle von Risiken und Dissonanzen rund um den Globus.

An der Börse gibt es verschiedene Erfolgsstrategien, aus denen Anleger auswählen können. Die DAX-Open-Strategie ist eine davon.

Hinter uns liegt eine weitere sehr spannende Börsenwoche. Nun gilt es die jüngsten Ereignisse aufzuarbeiten, aber auch schon einmal in die Zukunft zu blicken.

43 Prozent der Privatanleger in Deutschland, etwas weniger als im Vorjahr, gehen in den verbleibenden Monaten von weiter steigenden oder sogar stark steigenden Kursen beim deutschen Leitindex DAX aus.

Zecken sind nicht niedlich und gehören zu den gefährlichsten Tieren Deutschland. Für 2018 erwarten Experten des Robert-Koch-Instituts einen deutlichen Anstieg von Zecken durch verschiedene Wetterschwankungen. Ein Grund sich mit den Folgen zu beschäftigen.

Die meisten Deutschen verbringen ihre durchschnittlich 12,9 Tage Urlaub am liebsten als Bade- oder Sonnenurlaub. Doch bereits im Vorfeld der schönsten Zeit des Jahres kann jeder etwas tun, um die Erholung dann auch perfekt zu machen. Die Rede ist von einigen Vorkehrungen für den Worst Case im oder um den Urlaub.

Marktphasen können grundlegend in 3 Gruppen unterteilt werden: Range, Breakouts und Trends. Jede unterscheidet sich in den Hauptfragen, wann der günstigste Zeitpunkt eines Einstiegs und Ausstiegs aus dem Markt sein könnte.

Angesichts der vielen Handelsstreitigkeiten ist es nicht verwunderlich, dass sich die Stimmung an den Börsen kurzfristig eingetrübt hat. Allerdings rechnen Investoren auch mit einer raschen Erholung.

Wer mit dem eigenen Auto in den Urlaub fährt oder sich vor Ort einen Wagen mietet sollte vor allem auf den Versicherungsschutz achten. Was sonst noch wichtig ist, erfahren Sie hier...

Wer die Trading-Komponenten Risiko- und Geld-Management richtig einsetzt, kann an der Börse große Erfolge einfahren. Allerdings ist es nicht immer ganz einfach, diese konsequent umzusetzen. Wie es geht, zeigt Rüdiger Born, Chefhändler seiner Vermögensverwaltung BORN STAHLBERG & Partner, in einem 60 minütigen kostenlosen Webinar.

Ein Hobby-Trader konnte mit nur 20.000 Euro auf dem Konto einen Gewinn von 10 Millionen Euro erzielen. Aber der Broker weigert sich, das Geld auszuzahlen.

Hinter uns liegt wieder einmal eine sehr spannende Börsenwoche. Es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen, um die jüngsten Ereignisse zu analysieren. Denn diese werden darüber bestimmen, wie es an den Aktienmärkten weitergeht. Mit unserem Premium-Partner CMC Markets können Sie Woche für Woche in kostenlosen Webinaren Ihr Rüstzeug für die Finanzmärkte verbessern. Am Sonntag, den 24. Juni, steht eine spannende Veranstaltung zu den jüngsten Entwicklungen an den Börsen auf der Agenda.

Wer beim WM-Tippspiel auf die große Favoriten Brasilien, Spanien und, nicht zu vergessen, Deutschland gesetzt hat, wurde bisher eher enttäuscht. Niederlagen, Unentschieden oder nur knappe, leidenschaftslose Pflichtsiege – von einem Tore-Festival und technisch hochkarätigen Spielzügen sind wir aktuell noch genauso weit entfernt, wie vom WM-Austragungsort. Aber so ist es halt mit den Erwartungen: Hat man keine, kann man auch nicht enttäuscht werden.

Am Wochenende beginnen in den ersten Bundesländern die Sommerferien. Dies und die damit häufige Abwesenheit der Bewohner bieten für Diebe allerbeste Voraussetzungen für einen Einbruch. Nach den Angaben der Polizei nehmen die Einbruchzahlen jährlich weiter stark zu.

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Ein Grund sich auch zumindest kurz mit den Risiken auseinanderzusetzen. Ein Sommerurlaub ist teuer, daher schließen viele Menschen eine Reiserücktrittversicherung ab. Doch es gibt Fallstricke, die es zu beachten gibt.